Festetics-Kreistouren

Auf den Spuren dem Erbe der Festeticsen auf zwei Rädern

Die Familie Festetics hat einen äußerst reichen und bunten Erbe auf der Nachwelt gelassen, und das ist können wir nicht nur zwischen den verwundernden Räumen der Schloss Festetics in Keszthely erfahren, sondern durch den zahlreichen Kulturerben der Gegend. Wir können diese Orte auf einen Fahrradtour durch die wunderbaren Landschaften der Balaton aufsuchen. Via Fahrradwege oder sicheren Nebenstraßen sind diese Touren für alle Altersgruppen zu empfehlen und sie bieten auch für Familien mit kleinen Kindern eine sinnvolle Erholung.

Festetics-Familientour – bordeauxrot „A”
Route:
 Tourinform Gyenesdiás – Balaton Straße – Balaton Radwanderweg – Keszthely Energia-Platz – Keszthely Hauptplatz – Schloss Festetics – Festetics Imre Erlebniszentrum – Nagymező Ausflugszentrum, Festetics Aussichtsturm – Alten Steinbruch – Tourinform Gyenesdiás
Strecke: 14 km, Fahrzeit ca. 1 Stunde
Die Route der Familientour führt durch den ehemaligen Adelssitz. Hier können wir eines der schönsten und im besten Zustand erhaltenen Schlösser Ungarns mit verschiedenen Ausstellungen über das aristokratische Leben besichtigen. Es lohnt sich im Park des Schlosses uns entspannen lassen, wo Grafen und Prinzessinnen in schön gestalteter Umgebung über die Wege einst promeniert sind. Wenn wir die Stadt verlassen bietet das Festetics Imre Erlebniszentrum und Tierpark selbstvergessene Unterhaltung sowie für Jungen als auch die ältere Generation. Unsere Tour führ durch das Große Feld (Nagymező) und den Alten Steinbruch wo wir in die majestätische Schönheit der Natur einen Blick haben können.

Festetics-Gedenktour – bordeauxrot „A” – ergänzt mit dem Kreis bordeauxrot „B”
Route: Tourinform Gyenesdiás – Balaton Straße – Balaton Radwanderweg – Keszthely Energia-Platz – Keszthely Hauptplatz – Schloss Festetics – Festetics Imre Erlebniszentrum – Nagymező Ausflugszentrum, Festetics Aussichtsturm – Alten Steinbruch – Darnay Straße – Festetics Helikon Taverne – St. Michael-Hügel – Balaton Radwanderweg – Tourinform Gyenesdiás
Strecke: 22 km, Fahrzeit ca. 2 Stunden
Von der Familientour-Route setzen wir unsere Reise nach Osten fort. In Gyenesdiás in Der Darnay Keller, Veranstaltungsscheune und Picknickgarten können wir die lokalen Weine kennenlernen. Auf der Rücken der St. Michael-Hügel eröffnet sich uns das westliche Becken des Balatons mit einer unvergleichlichen Aussicht. Der Sonnenauf- und -untergang von dem Hügel aus zu beobachten kann besonders schöne Momente für Romantiker bringen.

Festetics-Erbentour – bordeauxrot „B” – ergänzt mit dem Kreis bordeauxrot „C”
Route:
Tourinform Gyenesdiás – Balaton Straße – Balaton Radwanderweg – Keszthely Energia-Platz – Keszthely Hauptplatz – Schloss Festetics – Festetics Imre Erlebniszentrum – Nagymező Ausflugszentrum, Festetics Aussichtsturm – Alten Steinbruch – Darnay Straße – Festetics Helikon Taverne – St. Michael-Hügel – Balaton Radwanderweg – Balatongyörök Kossuth Straße – Szépkilátó – Lady Hamilton Gedenkstätte – Balaton Radwanderweg – Soós-Bucht – Györök Pier – Balaton Radwanderweg – Tourinform Gyenesdiás
Strecke: 31 km, Fahrzeit ca. 3 Stunden
Wenn wir auf dem Balaton Radwanderweg noch weiter fahren können wir weiter in Richtung Balatongyörök radeln. Am östlichen Ende des Dorfs ist der Szépkilátó, ein beliebter Anlaufpunkt für Touristen. Von hieraus können wir die Festung von Szigliget und den riesigen Block von Badacsony sowie die Segelschiffe bewundern, die auf dem Wasser wiegen.

Festetics-Panoramatour – bordeauxrot „C” – ergänzt mit dem Kreis bordeauxrot „D”
Route:
Tourinform Gyenesdiás – Balaton Straße – Balaton Radwanderweg – Keszthely Energia-Platz – Keszthely Hauptplatz – Schloss Festetics – Festetics Imre Erlebniszentrum – Nagymező Ausflugszentrum, Festetics Aussichtsturm – Alten Steinbruch – Darnay Straße – Festetics Helikon Taverne – St. Michael-Hügel – Balaton Radwanderweg – Balatongyörök Kossuth Straße – Szépkilátó – Panoráma Straße – Kapelle in Becehegy – Afrika Museum – Balaton Radwanderweg- Tourinform Gyenesdiás
Strecke: 36 km, Fahrzeit ca. 3,5 Stunden
Die Route der Panoramatour führt uns über den Szépkilátó hinaus. Zuerst können wir dem malerischen Panorama durch die Straßen von Becehegy folgen. Auf dem Weinberg sind auch alte, traditionelle Preßhäusern zu sehen. Von der Kapelle in Becehegy führt unser Weg zum Afrika Museum an der Grenze von Balatonederics, wo wir die Sammlung von dem berühmten Jäger Dr. Endre Nagy ansehen können.

Für eine Karte und für weitere Informationen wenden Sie sich an das Tourinform-Büro!