10 Tage mit Kindern am West-Balaton

Familien mit Kindern finden in der West-Balaton Region eine Menge Abenteuer. Um Ihre Urlaubsvorbereitungen zu unterstützen, haben wir Freizeittipps zusammengestellt.

Neben Badespaß und Sommerfreuden gibt es noch eine Reihe von tollen Abenteuern am Plattensee. Es lohnt sich den Urlaub sowohl im Frühling als auch im Herbst nach Gyenesdiás zu planen. Hier kommt bestimmt keine Langeweile auf!

Familien mit Kindern und Aktivurlauber kommen auch bestimmt auf Ihre Kosten. Um Ihre Urlaubsvorbereitungen zu unterstützen, haben wir Freizeittipps zusammengestellt, die Ihnen bei der persönlichen Planung helfen sollen. Organisieren muss man schon selbst, der Inhalt und die Zeitspanne kann natürlich frei variiert werden.

10 Tage mit Kindern am West-Balaton

1. Natur hautnah erleben: Im Haus der Natur Besucherzentrum lernen wir die vielfältige Vegetation und die Naturwerte des Keszthelyer Gebirges näher kennen. Im naheliegenden Festetics Imre Tierpark sind einheimische Tiere zu sehen. Die Große Wiese dient als wichtiger Rastplatz und Ausgangspunkt für viele Wanderwege. Hier gibt es Grillplätze und auch einen Bolz- und Spielplatz. Aus dem nahegelegenen Festetics-Aussichtsturm werden wir mit einem schönen Panorama auf die Keszthelyer Bucht und auf die umliegenden Täler und Berge belohnt. Der ehemalige Steinbruch und die durch Wind und Witterung entstandene Vadlán-Höhle verzaubern uns ganz sicher!

2. Abenteuer pur! Diesmal ist eine tolle Mutprobe im Hochseilgarten (auf dem Gyenes Lidostrand) angesagt: zwischen den Bäumen balancieren und unsere Grenzen austesten. Für die Kleinsten gibt es hier auch ein kleines Bergmannsdorf und eine große Trambuline. Nach diesem Nervenkitzel tut uns eine kurze Erfrischung im Wasser ganz sicher gut!

3. Ein tierisch guter Tag mit dem Drahtesel: Wir schwingen uns auf unsere Fahrräder und rollen als erstes zur Vogelberingungsstation in Fenékpuszta. Neben der Beringung finden wir hier eine Eier- und Nestsammlung und einen „Vogelfänger”-Lehrpfad. Weiter geht es nach Balatonszentgyörgy zum einstigen Jagdhaus der Festetics Familie, zur Sternburg, wo jetzt neben dem historischen Panoptikum ein Streichelzoo, Spielplatz, Teddybär-Ausstellung auf uns warten. Nach dem Zurückkehr probieren wir unbedigt in der Eisstube Bringatanya die leckeren hausgemachten Eisspezialitäten.

4. Kulturrundgang: An diesem Tag entdecken wir die Hauptstadt vom Plattensee. Das drittgrößte Schloss des Landes mit dem wunderschönen Englischen Garten ist ein Muss! Die Ausstellungen laden uns zum Staunen ein. Unweit befindet sich das Marzipanmuseum und Konditorei, ein toller Platz für eine richtig süße Pause. Am Nachmittag geht es zum Ufer, wo tolle Spielplätze sind und wenn wir noch Lust haben, runden wir den Abend mit einer spannenden Schiffsrundfahrt ab.

5. Von Afrika bis zum wilden Westen: Als erstes geht’s zum Afrika Museum in Balatonederics, wo wir ein Stückchen Afrika-Feeling erleben. Wilde Indianer und mutige Cowboys treffen wir ganz sicher im Westernpark in Nemesvita. Auch Gold waschen ist hier angesagt! Als Abschluss des Tages bewundern wir in Balatongyörök vom beliebten Panoramapunkt Szépkilátó das tolle Panorama auf den See und die umliegenden Berge.

6. Auf Spuren von alten Handwerken in Gyenesdiás : In der Schmiedewerkstatt schwingen wir selber den Schmiedehamme, im Keramikhaus wartet die Töpferscheibe auf uns, und in der Bastelwerkstatt können wir auch kreativ sein und Drahtschmuck basteln. Am Abend noch eine Runde Bowling im Sporthaus?

7. Auf Entdeckungstour: Unter der Erde rudern? In der Seehöhle von Tapolca werden wir uns bestimmt wie in einem unterirdischen Zauberland fühlen. Im Besucherzentrum erfahren wir mehr über die geheimnisvolle Welt der Karstregionen. Danach lädt uns noch die Umgebung des kleinen Mühlenteiches zu einem gemütlichen Spaziergang in der romantischen Kleinstadt ein. Vielleicht erfüllt uns doch ein Goldfisch einen Wunsch. 😉 Von hier fahren wir nach Sümeg weiter. Schon von weitem erblicken wir die Silhouette von der prachtvollen Burg aus dem 13. Jh. In der Kleinstadt befindet sich auch ein sog. Afrikarium.

8. Die beeindruckende Vogelwelt am Klein-Balaton: Dieser Tag verspricht ganz sicher spannende Abenteuer in dem einzigartigen Sumpfgebiet vom Kis-Balaton. Frei besuchbar ist jedoch die Kányavárer Insel, wo wir die einzigartige Vogelwelt von Vogelwarten beobachten. Dann geht’s weiter zur Büffelreservat in Kápolnapuszta und zum Kis-Balaton Haus in Zalavár.

9. Sonnenschein und Wasserspaß: Während der Sommerzeit geht allen Badenixen und Wasserratten das Herz in Gyenesdiás auf. Der Diás Spielstrand mit seinen vielfältigen Dienstleistungen und tollen Animationsprogrammen verspricht viel Spaß und einen richtig schönen erlebnisreichen Tag. Der Gyenes Lidostrand ist eine gute Wahl wenn wir mit Kleinkindern unterwegs sind und mehr Ruhe und familiäre Atmosphäre suchen.

10. Geborgene Schätze in Gyenesdiás: Auf Livi’s Tierfarm machen wir uns mit Ziegen melken vertraut. Danach spazieren wir von der Pince Gasse auf dem Dolomit-Lehrpfad hoch zum Lichtkreuz, von wo wir das schöne Panorama bewundern. Dann machen wir noch einen kleinen Abstecher zur Vadlánlik-Höhle und zum ehemaligen Steinbruch, und auf dem Rückweg tanken wir Energie beim Darnay Weinkeller, wo es immer etwas Leckeres zum Essen und Trinken gibt.

Lassen Sie sich von der West-Balaton Region verzaubern, erleben Sie die schönsten Tage des Jahres bei uns!

Für weitere Tipps, Wanderkarten, Fahrpläne, Fahrradverleih, Veranstaltungen und Unterkünfte wenden Sie sich bitte an das Tourinform Büro! Unser Tourismusteam steht für allfällige Fragen gerne zur Verfügung.

Gyenesdiás, immer ein Bisschen mehr! Denn Urlaub machen können Sie überall, in Gyenesdiás finden Sie Erholung, Spaß und Abenteuer!

Tourinform Gyenesdiás
Gyenesdiás, Hunyadi u. 2.
Tel: (+36) 83/511-790
gyenesdias@tourinform.hu